Streit über Sanktionen Auswärtiges Amt bestellt Chinas Botschafter ein

Die Reaktion Chinas auf die EU-Sanktionen sorgt für erheblichen Gesprächsbedarf. Nach Belgien und Frankreich lädt nun auch Deutschland den Botschafter der Volksrepublik vor.
Auswärtiges Amt (Archivbild)

Auswärtiges Amt (Archivbild)

Foto: DPA
Wu Ken, Chinas Botschafter in Berlin (Archivbild)

Wu Ken, Chinas Botschafter in Berlin (Archivbild)

Foto: Christoph Soeder / picture alliance / dpa
fek/csc/AFP