Proteste in Belarus Oppositionsführerin Kolesnikowa soll verhört werden

Ihre Anwältin spricht von einem "absurden" Versuch, Andersdenkende mundtot zu machen: Behörden in Belarus wollen die Oppositionelle Marija Kolesnikowa nach ihrer Verschleppung offenbar vernehmen.
Marija Kolesnikowa spricht bei einer Kundgebung Mitte August in Minsk: "gut und wacker trotz des erlebten Stresses"

Marija Kolesnikowa spricht bei einer Kundgebung Mitte August in Minsk: "gut und wacker trotz des erlebten Stresses"

Foto: Dmitri Lovetsky / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

asa/dpa