Belarus Polnische Grenzschützer stoppen Flüchtlinge mit Tränengas

An der Grenze zu Polen versuchten Migranten den Stacheldraht mit Baumstämmen zu überqueren. Grenzschützer setzten Tränengas ein und begründeten mit »gewaltsamem Vordringen« – angeblich flogen Steine.
Stacheldraht an der Grenze zwischen Belarus und Polen:

Stacheldraht an der Grenze zwischen Belarus und Polen:

Foto:

Viktor Tolochko / imago images/SNA

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ime/dpa