Konflikt im Südkaukasus Mindestens 13 Tote nach Raketenangriffen in Aserbaidschan

Seit einer Woche gilt in der umkämpften Region Bergkarabach eine brüchige Waffenruhe, doch keine der Konfliktparteien hält sich daran. Raketenangriffe forderten nun weitere Opfer.
Bewohner der Stadt Tartar in Aserbaidschan betrachten die Schäden an einem Haus nach einem Beschuss durch armenische Streitkräfte

Bewohner der Stadt Tartar in Aserbaidschan betrachten die Schäden an einem Haus nach einem Beschuss durch armenische Streitkräfte

Foto: Ismail Coskun / dpa
rai/AFP/dpa