Zur Ausgabe
Artikel 33 / 64

US-Demokrat Bernie Sanders Der nächste Spalter

Er polarisiert, polemisiert und seine Fans verachten moderate Demokraten fast so sehr wie Donald Trump. Einen besseren Gegenkandidaten könnte sich der Präsident nicht wünschen.
aus DER SPIEGEL 7/2020
Bewerber Sanders bei Wahlkampfveranstaltung in Cedar Rapids, Iowa: "Die Ganoven an der Wall Street"

Bewerber Sanders bei Wahlkampfveranstaltung in Cedar Rapids, Iowa: "Die Ganoven an der Wall Street"

Foto: HILARY SWIFT / THE NEW YORK TIMES / LAIF

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Als er ihn sieht, entfährt ihm ein Schrei: "Bernie!", ruft Gary Cox, als der Kandidat an diesem Wintertag über einen trostlosen Parkplatz hinter einer Bar am Rande von Des Moines schlurft. Seine Schultern hängen wie immer etwas nach unten, so als würde die ganze Ungerechtigkeit der Welt an ihnen zerren. Als er seine Fans sieht, winkt er, aber seine Miene bleibt ernst. Das Charisma des Bernie Sanders erschließt sich nicht auf den ersten Blick.

Drinnen in der Bar haben sich so viele Anhänger versammelt, dass Cox nicht mehr hineingelassen wurde. Nun steht er in der Kälte Iowas und hofft, dass er noch ein paar Worte erhaschen kann. Sanders stapft die wacklige Holztreppe zum Hintereingang der Bar hoch und lässt sich ein Mikrofon in die Hand drücken.

"Wir haben hier in Iowa an 500.000 Türen geklopft", sagt Sanders, während sein linker Zeigefinger die Luft durchschneidet. "Wir werden eine Regierung bilden, die für alle funktioniert und nicht nur für das eine Prozent der Superreichen." Dann verschwindet er in der Bar und lässt einen ergriffenen Gary Cox zurück. "Er lässt mein Herz höherschlagen", sagt er, dann versagt die Stimme, Tränen stehen ihm in den Augen. "Wissen Sie, ich habe so lange auf jemanden wie ihn gewartet. Und nun fühlt es sich so gut an."

SPIEGEL plus Anmelden

Digital-Abo

Sagen, was ist.
Testen Sie das digitale Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 400.000 Menschen den SPIEGEL abonnieren.

Jetzt abonnieren
Ihre Bezahlmöglichkeiten: Paypal Sepa Visa Mastercard ApplePay GooglePay
Jederzeit kündigen.
Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Zur Ausgabe
Artikel 33 / 64
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.
Merkliste
Speichern Sie Ihre Lieblingsartikel in der persönlichen Merkliste, um sie später zu lesen und einfach wiederzufinden.
Jetzt anmelden
Sie haben noch kein SPIEGEL-Konto? Jetzt registrieren
Mehrfachnutzung erkannt
Bitte beachten Sie: Die zeitgleiche Nutzung von SPIEGEL+-Inhalten ist auf ein Gerät beschränkt. Wir behalten uns vor, die Mehrfachnutzung zukünftig technisch zu unterbinden.
Sie möchten SPIEGEL+ auf mehreren Geräten zeitgleich nutzen? Zu unseren Angeboten