Bosnien-Herzegowina Leugnung von Srebrenica-Völkermord ist künftig strafbar

Auch mehr als 26 Jahre nach dem Massaker von Srebrenica relativieren serbische Nationalisten die Gräueltaten. Der Uno-Gesandte für Bosnien-Herzegowina stellt Leugnungen des Völkermords nun unter Haftstrafe.
Ein Mann trauert am 26. Jahrestag des Massakers von Srebrenica auf einem Friedhof

Ein Mann trauert am 26. Jahrestag des Massakers von Srebrenica auf einem Friedhof

Foto: Armin Durgut/PIXSELL / imago images/Pixsell
mjm/dpa