Brexit-Treffen mit Ursula von der Leyen Johnsons riskanter Brüssel-Trip

Großbritanniens Premier Johnson will höchstpersönlich den Brexit-Knoten zerschlagen. Sein Spielraum bei den Verhandlungen über einen Handelsvertrag mit der EU ist jedoch minimal.
Von Markus Becker und Jörg Schindler, Brüssel und London
Nicht weit auseinander? Boris Johnson und Ursula von der Leyen im Januar in London

Nicht weit auseinander? Boris Johnson und Ursula von der Leyen im Januar in London

Foto: HENRY NICHOLLS / REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.