Deutscher Ex-Botschafter über die Briten "Wir sollten nicht zu selbstgefällig auf Großbritannien blicken"

Peter Wittig hat das Brexit-Chaos hautnah erlebt - und sagt dennoch: Unterschätzt Großbritannien nicht. Ein Gespräch über britische Risikobereitschaft, Scones mit Clotted Cream und Donald Trump.
Ein Interview von Jörg Schindler, London
Union Jack vor Big Ben

Union Jack vor Big Ben

Foto: Alberto Pezzali/ picture alliance/dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Die EU war für die Briten nie ein Friedensprojekt"
"Für die Abwesenheit eines Plans hat dieses Land gebüßt"
"Johnson und Trump sind fundamental unterschiedlich"
Donald Trump und Boris Johnson: "Bei beiden gibt es möglicherweise eine Neigung dazu, alte Strukturen mit Gewalt aufzubrechen."

Donald Trump und Boris Johnson: "Bei beiden gibt es möglicherweise eine Neigung dazu, alte Strukturen mit Gewalt aufzubrechen."

Foto: PETER NICHOLLS/ AFP
"Wir sollten Europas Zukunft strategisch im Blick behalten"
"Keiner will den Sprung über die Klippe"