Ex-General bleibt Interims-Premier Regierungsbildung in Bulgarien scheitert auch im dritten Versuch

Am 14. November wird es in Bulgarien abermals Neuwahlen geben. Mit den Ergebnissen der beiden bisherigen Wahlen fand sich keine stabile Mehrheit. Staatspräsident Radew löste das Parlament nun auf.
Stefan Janew bleibt vorerst Interims-Regierungschef

Stefan Janew bleibt vorerst Interims-Regierungschef

Foto: VASSIL DONEV / EPA
svs/dpa