Aufstand in Chile Die Wut weicht nicht

Chiles Präsident Sebastián Piñera wollte die Proteste im Land mit einer Abstimmung über die Verfassung befrieden. Doch die Unruhen halten an. Immer wieder kommt es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei.
Aus Santiago de Chile berichtet Claus Hecking
Demonstration in Chiles Hauptstadt Santiago: Fast nichts hat sich verbessert.

Demonstration in Chiles Hauptstadt Santiago: Fast nichts hat sich verbessert.

Foto: IVAN ALVARADO/ REUTERS
Proteste in Chile
Fotostrecke

Proteste in Chile

Foto:

Ivan Alvarado/ REUTERS