Designierte Außenministerin Baerbock kündigt härteren Kurs gegenüber China an

Sowohl die designierte Außenministerin als auch die Bewerber für den CDU-Vorsitz sprechen sich für eine striktere Chinapolitik aus. Baerbock will auf eine Mischung aus Dialog und Härte setzen.
Annalena Baerbock (Grüne) will nicht »schönreden oder totschweigen« (Archivbild)

Annalena Baerbock (Grüne) will nicht »schönreden oder totschweigen« (Archivbild)

Foto: Chris Emil Janßen / IMAGO
»Ich plädiere für eine Strategie des Westens, die auf Stärke setzt«

Norbert Röttgen, CDU-Außenpolitiker

tfb/dpa