Zwangsarbeit in Xinjiang So beutet China die Uiguren aus

China setzt Hunderttausende Uiguren als Zwangsarbeiter bei der Baumwollernte ein, schreibt der deutsche Xinjiang-Forscher Adrian Zenz in einer Studie. Hier erklärt er die Hintergründe.
Ein Interview von Georg Fahrion, Peking
Baumwollernte in Xinjiang: »Die Hinhaltetaktik der Textilindustrie stößt an ihre Grenzen«

Baumwollernte in Xinjiang: »Die Hinhaltetaktik der Textilindustrie stößt an ihre Grenzen«

Foto: VCG / imago images