Auf Sark gibt es keinen einzigen Covid-19-Fall Die Insel, der Corona nichts anhaben konnte

Keine Masken, kein Abstand, ganz normaler Schulbetrieb: Die Bewohner der Kanalinsel Sark leben so, als hätte es die Pandemie nie gegeben. Wie geht das? Ein Anruf bei Christopher Beaumont, dem Seigneur der Insel.
Ein Interview von Susanne Koelbl
Unberührte Natur auf Sark: "Wir lassen niemanden mehr auf die Insel"

Unberührte Natur auf Sark: "Wir lassen niemanden mehr auf die Insel"

Foto: Swen Lorenz

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Die Welt ringt mit den Auswirkungen des Coronavirus, doch auf einer winzigen Insel im Ärmelkanal vor der Küste der Normandie bewegen sich die rund 400 Einheimischen, als gäbe es Sars-CoV-2 gar nicht. Niemand trägt auf Sark eine Maske. Social Distancing wird längst nicht mehr praktiziert. Das beliebteste der drei Pubs der Insel, das Bel Air Inn, ist in diesen Tagen gut mit Gästen gefüllt. Der Schulbetrieb läuft ohne Einschränkungen.

Das Oberhaupt der Insel, Christopher Beaumont, 63, der sogenannte Seigneur, berichtet am Telefon, warum die Ambulanz seines Landes von einem Traktor gezogen wird, die Sarker keine Einkommen- und Mehrwertsteuer zahlen und sich die Insel in der Krise dennoch als zukunftssicher erweist.   

SPIEGEL: Touristen aus der ganzen Welt besuchen Ihre gerade mal fünf Quadratkilometer kleine Insel Sark normalerweise vor allem wegen der unberührten Natur. Warum blieb die Insel bislang verschont vom Coronavirus?

Weiterlesen mit SPIEGEL plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Einen Monat für einen Euro testen. Einmalig für Neukunden.
Jetzt für 1 Euro testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.
  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.
  • Drei Monate je 9,99 Euro sparen.
Jetzt testen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.