Früherer republikanischer Präsidentschaftsbewerber Herman Cain stirbt nach Corona-Infektion

Herman Cain bewarb sich 2012 erfolglos um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner - und entwickelte sich zu einem Unterstützer Donald Trumps. Nun ist der 74-Jährige infolge einer Covid-19-Erkrankung gestorben.
Herman Cain im Jahr 2011

Herman Cain im Jahr 2011

Foto: Roy Dabner/ dpa
kfr/dpa