Impferfolg in Lateinamerika Brasilien blickt verwundert auf das deutsche Chaos

Impfquoten bis zu 95 Prozent, es wird geboostert und der Karneval geplant: Brasilien hat sich aus einer der weltweit schlimmsten Coronalagen geimpft. Was hat das Land besser gemacht?
Von Nicola Abé, São Paulo
    • E-Mail
    • Messenger
    • WhatsApp

Junge Menschen stehen in Rio de Janeiro an, um sich impfen zu lassen

Foto: ANDRE COELHO / EPA-EFE
Globale Gesellschaft
Alle Artikel

Friedhof in Rio der Janeiro: In Brasilien starben bereits 600.000 Menschen durch das Coronavirus

Foto: Fabio Teixeira / Anadolu / Getty Images

Drive-through-Impfung im Bundesstaat Bahia: Insgesamt sind in Brasilien 80 Prozent der erwachsenen Einwohner vollständig immunisiert

Foto: WALMIR CIRNE / Agência Estado via AFP
ANZEIGE
ANZEIGE

Präsident Jair Bolsonaro: Schwere Anschuldigungen bezüglich des Corona-Krisenmanagements seiner Regierung

Foto: Andressa Anholete / Getty Images
ANZEIGE

Protest im Krokodilskostüm: »Es ist den Leuten wirklich egal, was Bolsonaro über Impfungen sagt«

Foto: UESLEI MARCELINO / REUTERS

Lange Schlange zum Impfen – für die Armen sind die Vakzinen schlicht die einzige Möglichkeit, sich zu schützen

Foto: Antonio Lacerda / EPA-EFE

Eine Krankenschwester mit gekühlten Impfdosen: Brasilien hat die Booster-Kampagne längst durchgeplant und gestartet

Foto: Mario Tama / Getty Images

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Was ist das Projekt Globale Gesellschaft? Was ist das Projekt Globale Gesellschaft?

Wie sieht die Förderung konkret aus? Wie sieht die Förderung konkret aus?

Sind die journalistischen Inhalte unabhängig von der Stiftung? Sind die journalistischen Inhalte unabhängig von der Stiftung?

Haben auch andere Medien ähnliche Projekte? Haben auch andere Medien ähnliche Projekte?

Gab es beim SPIEGEL bereits ähnliche Projekte? Gab es beim SPIEGEL bereits ähnliche Projekte?

Wo finde ich alle Veröffentlichungen zur Globalen Gesellschaft? Wo finde ich alle Veröffentlichungen zur Globalen Gesellschaft?