Wohnungskrise in Portugal »Lissabon hat sich in ein Monster verwandelt«

Lissabon gehört zu den beliebtesten Städten Europas, doch der Tourismus hat das Wohnen für viele Einheimische unbezahlbar gemacht. In der Krise probiert die Regierung nun den Rückwärtsgang.
Ein Interview von Jan Petter
Triumphbogen Arco de Rua Augusta im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt Lissabon

Triumphbogen Arco de Rua Augusta im Zentrum der portugiesischen Hauptstadt Lissabon

Foto: Matteo Colombo / Getty Images
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
Möwen statt Menschen: Der fast leere Praça do Comércio in der Pandemie

Möwen statt Menschen: Der fast leere Praça do Comércio in der Pandemie

Foto: SOPA Images / SOPA / LightRocket / Getty Images
Zur Person
Foto: Paulo Andrade
Ein inzwischen seltener Anblick: Eine alte Frau steht auf dem kleinen Balkon ihrer Wohnung in der Altstadt von Lissabon (Archiv)

Ein inzwischen seltener Anblick: Eine alte Frau steht auf dem kleinen Balkon ihrer Wohnung in der Altstadt von Lissabon (Archiv)

Foto: Olaf Schuelke / imago images
Die weltberühmte gelb-weiße Standseilbahnen von Lissabon fährt derzeit noch mit deutlich weniger Gästen durch die Altstadt

Die weltberühmte gelb-weiße Standseilbahnen von Lissabon fährt derzeit noch mit deutlich weniger Gästen durch die Altstadt

Foto: Gustavo Valiente / SOPA / LightRocket / Getty Images

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft