Coronapandemie Uno beobachtet deutlichen Geburtenrückgang in Europa und USA

In unsicheren Zeiten wollen viele Menschen offenbar weniger Kinder. Einer Uno-Studie zufolge ist die Geburtenrate in Europa und den USA während der Pandemie teils stark gesunken. Anlass zur Sorge gebe es aber nicht.
Strenge hygienische Maßnahmen im Kreißsaal: Die Daten aus 19 europäischen Ländern und den USA zeigen seit Oktober 2020 »starke Geburtenrückgänge«

Strenge hygienische Maßnahmen im Kreißsaal: Die Daten aus 19 europäischen Ländern und den USA zeigen seit Oktober 2020 »starke Geburtenrückgänge«

Foto: Waltraud Grubitzsch / dpa
asc/dpa