Zur Ausgabe
Artikel 45 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Leben im Corona-Ausbruchsort Wuhan "Jetzt habe ich keine Tränen mehr"

Wuhan zerfällt in zwei Welten: in die von Infizierten und Nichtinfizierten. Die einen werden von überlasteten Krankenhäusern abgewiesen, die anderen sperren sich zu Hause ein. Die Wut wächst - und die Solidarität.
aus DER SPIEGEL 7/2020
Einsamer Fahrradfahrer in Wuhan

Einsamer Fahrradfahrer in Wuhan

Foto: STRINGER/ REUTERS

In der Welt der Infizierten herrscht Verzweiflung, auch gut zwei Wochen nachdem die chinesischen Behörden die Stadt von der Außenwelt abgeriegelt haben. Laut Peng Zhiyong, dem leitenden Arzt der Intensivstation eines Wuhaner Krankenhauses, können seine Mitarbeiter ihre 12-Stunden-Schichten nicht einmal für eine Toilettenpause unterbrechen - sie verfügten nicht über genügend Schutzanzüge, um sie danach wie vorgeschrieben zu wechseln.

Kranke hätten ihn auf Knien angefleht, sie aufzunehmen, sagte Peng dem Magazin "Caixin". "Aber ich konnte nichts tun, weil alle Betten belegt waren. Ich weinte, als ich sie abwies. Jetzt habe ich keine Tränen mehr." In einem Video, das sich diese Woche im Internet verbreitete, ruft eine Frau einem abfahrenden Leichentransport klagend "Mama" hinterher. Andere Bilder zeigen gestapelte Leichensäcke.

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Zur Ausgabe
Artikel 45 / 64
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel