Coronavirus "Ich bleibe zu Hause" - Italien schottet sich ab

Im Kampf gegen das Coronavirus wird ganz Italien zur "roten Zone". Eindrücke aus einem Land, das für mehr als drei Wochen komplett in Quarantäne geht.
Von Frank Hornig, Rom
Rom: Die bei Touristen so beliebte spanische Treppe ist menschenleer

Rom: Die bei Touristen so beliebte spanische Treppe ist menschenleer

Foto: Alberto Lingria/ dpa
"Wir müssen unsere Gewohnheiten ändern, sofort."

Italiens Regierungschef Conte

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Artikel zum Coronavirus
Leere Tische und Stühle vor einem Restaurant in Rom

Leere Tische und Stühle vor einem Restaurant in Rom

Foto: Roberto Monaldo/ dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel