Manöver wegen angeblichen Wahlbetrugs Trump muss Rückschläge in mehreren Bundesstaaten einstecken

Die Versuche von Donald Trump, die Wahlergebnisse in den von Joe Biden gewonnenen Bundesstaaten anzufechten, bleiben erfolglos. Im Kongress stellen sich jetzt mehrere Republikaner offen gegen die Bemühungen des US-Präsidenten.
Donald Trump bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus

Donald Trump bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus

Foto:

CARLOS BARRIA / REUTERS

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

cop/Reuters