Unruhen in afrikanischem Königreich Behörden in Eswatini versprechen »nationalen Dialog« nach schweren Ausschreitungen

Seit dem Tod eines Studenten im Mai kommt das früher als Swasiland bekannte Eswatini nicht zur Ruhe. Die Sicherheitsbehörden reagierten zuletzt mit Härte auf Proteste. Nun machen sie ein Gesprächsangebot.
Menschen fotografieren ein beschädigtes Geschäft in Eswatinis Hauptstadt Mbabane (Foto vom 29. Juni)

Menschen fotografieren ein beschädigtes Geschäft in Eswatinis Hauptstadt Mbabane (Foto vom 29. Juni)

Foto: - / AFP
König Mswati III. kommt mit seiner 13. Ehefrau Königin Inkhosikati Lankhambule zu einem Besuch nach Manila (Archivfoto aus dem Jahr 2008)

König Mswati III. kommt mit seiner 13. Ehefrau Königin Inkhosikati Lankhambule zu einem Besuch nach Manila (Archivfoto aus dem Jahr 2008)

Foto: epa Francis R. Malasig/ picture-alliance/ dpa
fek
Mehr lesen über