Cyberangriffe EU beschließt Sanktionen gegen Hacker aus Russland und China

Erstmals greift die EU gegen ausländische Hacker durch. Neben sechs Einzelpersonen treffen die Strafmaßnahmen zwei Unternehmen aus China und Nordkorea sowie ein russisches Geheimdienstzentrum.
Ein Mann schaut sich den Programmcode eines Laptops an (Symbolbild)

Ein Mann schaut sich den Programmcode eines Laptops an (Symbolbild)

Foto: Paul Zinken / DPA
kfr/dpa