Gipfel in der Türkei EU-Ratspräsident weist Kritik nach Sofa-Eklat zurück

Beim Treffen der EU-Spitzen mit dem türkischen Präsidenten Erdoğan musste Ursula von der Leyen aufs Sofa. Nur Ratspräsident Michel bekam einen Stuhl. Dieser erklärt die »herabgesetzte Behandlung« nun mit dem Protokoll.
EU-Treffen in Ankara: Die »Sofagate« getaufte Affäre löste massive Kritik und Vorwürfe der Frauenfeindlichkeit aus

EU-Treffen in Ankara: Die »Sofagate« getaufte Affäre löste massive Kritik und Vorwürfe der Frauenfeindlichkeit aus

Foto: Dario Pignatelli / dpa
DER SPIEGEL
»Wir entschieden uns aber, ihn nicht durch einen öffentlichen Vorfall zu verschlimmern.«

EU-Ratspräsident Charles Michel

asc/AFP