Freigabe von Corona-Mitteln EU-Kommission erhöht Druck auf Ungarn und Polen

Nächste Runde im Streit zwischen Brüssel, Polen und Ungarn: Die EU-Kommission plant, die ersten Corona-Aufbaumittel für beide Länder freizugeben – will ihnen aber vorher wegen Rechtsstaatsverstößen Fördergelder kürzen.
Von Markus Becker, Brüssel
EU-Kommissionsvizepräsidentin Jourová: Druck auf Polen und Ungarn steigt

EU-Kommissionsvizepräsidentin Jourová: Druck auf Polen und Ungarn steigt

Foto: YVES HERMAN / POOL / EPA