EU und die Flüchtlinge Kalt erwischt

Die Bilder von der griechischen Grenze rufen nicht nur Erinnerungen an die Flüchtlingskrise von 2015 wach. Sie zeigen vor allem: Die EU hat die Zeit nicht genutzt, sich auf eine Wiederholung vorzubereiten.
Von Peter Müller, Brüssel
Migranten harren hinter Stacheldraht auf türkischer Seite an der Grenze zu Griechenland aus

Migranten harren hinter Stacheldraht auf türkischer Seite an der Grenze zu Griechenland aus

Foto:

Sakis Mitrolidis/ AFP

DER SPIEGEL
DER SPIEGEL