Regionalwahlen als Stimmungstest für Macron Kippt Frankreich nach rechts?

Elf Monate vor den Präsidentschaftswahlen entscheidet sich in den Regionen, wie offen die Franzosen für politische Extreme sind. Vor allem bei einer Wählergruppe zeichnet sich ein Rechtsruck ab.
Von Anant Agarwala, Paris
Präsident Emmanuel Macron auf Wahlkampftour in Nordfrankreich: Die Regionalwahlen als politischer Seismograf

Präsident Emmanuel Macron auf Wahlkampftour in Nordfrankreich: Die Regionalwahlen als politischer Seismograf

Foto: JACQUES WITT / AFP
Marine Le Pen (r.) und Lokalkandidat Thierry Mariani vom Rassemblement National (RN): Nichts stärkte ihre Ambitionen auf den Élysée-Palast so sehr wie Republikaner, die sich auf der Suche nach sich selbst verlieren

Marine Le Pen (r.) und Lokalkandidat Thierry Mariani vom Rassemblement National (RN): Nichts stärkte ihre Ambitionen auf den Élysée-Palast so sehr wie Republikaner, die sich auf der Suche nach sich selbst verlieren

Foto: Daniel Cole / AP
Mehr lesen über