Gleichstellung "Frauen in China sind mit Diskriminierungen aller Art konfrontiert"

Sexuelle Belästigung geht in China fast immer straffrei aus. Der Rechtsanwalt Lü Xiaoquan erzählt, weshalb sich das nun ändern könnte - und wie Frauenrechtler Reformen vorantreiben.
Ein Interview von Georg Fahrion, Peking
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
"In ländlichen Gebieten verlieren Frauen etwa ihr Stück Land in ihrem Heimatdorf, wenn sie heiraten"

Rechtsanwalt Lü Xiaoquan

Zur Person
Foto:

privat

"Frankreich hat ein Bürgerliches Gesetzbuch, Deutschland, sogar Taiwan. Aber China hatte keines. Das sah nicht gut aus."

Rechtsanwalt Lü Xiaoquan

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft