Prozess zum Tod von George Floyd Amerika wartet auf ein Urteil – und befürchtet Gewalt

Das Land blickt besorgt nach Minneapolis. Dort beraten die Geschworenen im Fall George Floyd. Die größte Sorge: ein zu mildes Urteil gegen Ex-Polizist Derek Chauvin – oder gar ein Freispruch.
Von Roland Nelles, Washington
Die Innenstadt von Minneapolis wird von Soldaten der Nationalgarde bewacht

Die Innenstadt von Minneapolis wird von Soldaten der Nationalgarde bewacht

Foto: Henry Pan / ZUMA Wire / imago images
Angeklagter Derek Chauvin im Gerichtssaal in Minneapolis

Angeklagter Derek Chauvin im Gerichtssaal in Minneapolis

Foto: Uncredited / dpa
Kurz nach dem Tod von George Floyd kam es in den gesamten USA im vergangenen Jahr zu Protesten. In Minnesota und anderen Städten trugen die Demonstranten dabei Bilder des Getöteten.

Kurz nach dem Tod von George Floyd kam es in den gesamten USA im vergangenen Jahr zu Protesten. In Minnesota und anderen Städten trugen die Demonstranten dabei Bilder des Getöteten.

Foto: CARLOS BARRIA/ REUTERS
DER SPIEGEL