34-Millionen-Euro-Deal Großbritannien startet eigenes Kampfdrohnen-Programm

Die Royal Air Force sucht »treue Begleiter«: In einem Millionenauftrag werden neue Drohnen für die britische Luftwaffe entwickelt. Dahinter steckt ein Investitionsplan, der Großbritannien zu alter Größe verhelfen soll.
Bald unterstützt von unbemannten Begleitdrohnen? Ein »Typhoon«-Kampfjet der Royal Air Force

Bald unterstützt von unbemannten Begleitdrohnen? Ein »Typhoon«-Kampfjet der Royal Air Force

Foto: SAC ED WRIGHT RAF/BRITISH MINISTRY OF DEFENCE/HANDOUT/EPA-EFE/REX/Shutterstock
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

mrc/Reuters
Mehr lesen über