Kollabierender Karibikstaat Haiti Im permanenten Ausnahmezustand

Haiti ist das ärmste Land in der westlichen Hemisphäre. Wegen der hohen Bandengewalt leben viele Menschen dort in ständiger Gefahr: Bilder des Fotografen Rodrigo Abd zeigen den Kampf der Armen – und die Partys der Reichen.
Von Rodrigo Abd (Fotos) und Nicola Abé
Ein Gangmitglied zielt mit einer imaginierten Waffe auf einen Rivalen von einer verfeindeten Gang in Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti

Ein Gangmitglied zielt mit einer imaginierten Waffe auf einen Rivalen von einer verfeindeten Gang in Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti

Foto: Rodrigo Abd / AP
Globale Gesellschaft
Alle Artikel
In einer Schule, die zu einem permanenten Flüchtlingslager umfunktioniert wurde, leben Menschen, die vor der Ganggewalt aus ihren Wohnvierteln geflohen sind

In einer Schule, die zu einem permanenten Flüchtlingslager umfunktioniert wurde, leben Menschen, die vor der Ganggewalt aus ihren Wohnvierteln geflohen sind

Foto: Rodrigo Abd / AP
Ein Model posiert auf einem Billard-Tisch in der Hauptstadt Port-au-Prince

Ein Model posiert auf einem Billard-Tisch in der Hauptstadt Port-au-Prince

Foto: Rodrigo Abd / AP
Fotostrecke

Leben in Haiti: Niemand ist sicher

Foto: Rodrigo Abd / AP

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft