Nach Tötung von Präsident Moïse EU-Außenbeauftragter Borrell warnt vor »Spirale der Gewalt« in Haiti

Haitis Präsident Jovenel Moïse ist erschossen worden – nach Angaben des Premierministers von einer »trainierten und schwer bewaffneten Gruppe«. Weltweit sorgen sich nun Politiker um die Stabilität des Landes.
Haitis getöteter Präsident Jovenel Moïse (Archivbild)

Haitis getöteter Präsident Jovenel Moïse (Archivbild)

Foto: JEAN MARC HERVE ABELARD / EPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

fek/dpa/Reuters