Razzia bei »Apple Daily« in Hongkong Das Ende der Pressefreiheit

Fünf Hundertschaften rücken aus, um eine Zeitung dichtzumachen und Redakteure festzunehmen. So beginnt das letzte Kapitel der Pressefreiheit in einer Stadt, die einst eine der freiesten der Welt war.
Polizeibeamte vor dem Redaktionsgebäude von »Apple Daily« in Hongkong

Polizeibeamte vor dem Redaktionsgebäude von »Apple Daily« in Hongkong

Foto: Vernon Yuen / imago images/NurPhoto
»Apple Daily«-Ausgabe nach der Festnahme Jimmy Lais: Der Gründer der Zeitung gilt als einer der prominentesten Regierungskritiker in Hongkong

»Apple Daily«-Ausgabe nach der Festnahme Jimmy Lais: Der Gründer der Zeitung gilt als einer der prominentesten Regierungskritiker in Hongkong

Foto: ISAAC LAWRENCE/ AFP