Chris Buckley Hongkong sperrt "New York Times"-Journalisten aus

Ein Korrespondent der "New York Times" darf nicht mehr aus Hongkong berichten - die Behörden entzogen ihm die Arbeitserlaubnis. Der Bann folgt auf das sogenannte Sicherheitsgesetz.
Das Gebäude der "New York Times" in New York City, New York

Das Gebäude der "New York Times" in New York City, New York

Foto: Mark Lennihan/ AP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

höh/dpa