32 Jahre nach Protesten Wie China die Pandemie nutzt, um das Tiananmen-Massaker vergessen zu machen

Bereits im vergangenen Jahr unterband China Gedenkveranstaltungen zum Massaker von 1989 – angeblich wegen Corona. In Hongkong versammelten sich dennoch Tausende Menschen. Nun erhöht Peking den Druck weiter.
»Vergesst nicht zu erinnern«: Mahnwache für die Opfer des Tiananmen-Massakers in Hongkong am 4. Juni 2019

»Vergesst nicht zu erinnern«: Mahnwache für die Opfer des Tiananmen-Massakers in Hongkong am 4. Juni 2019

Foto: Kin Cheung / AP
fek/AP