»Systematische Attacke gegen die Zivilbevölkerung« Internationaler Strafgerichtshof startet Ermittlungen gegen Philippinen

Im Kampf des philippinischen Präsidenten Duterte gegen Drogenkriminalität werden viele Verdächtige getötet. Der Internationale Strafgerichtshof sieht das Vorgehen nicht als »legitime Strafverfolgung« an.
Präsident Duterte: Mehr als zweifelhafte Methoden

Präsident Duterte: Mehr als zweifelhafte Methoden

Foto: Toto Lozano / AP
ulz/dpa