Scheitern der Sondierungsgespräche Ex-EZB-Chef Draghi soll Regierungsbildung in Italien übernehmen

In Italien kamen die Gespräche über eine neue Regierung zu keinem Ergebnis. Nun hat Staatschef Sergio Mattarella den früheren Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, zum Gespräch eingeladen.
Mario Draghi könnte der Chef einer Expertenregierung in Rom werden

Mario Draghi könnte der Chef einer Expertenregierung in Rom werden

Foto: FABIO FRUSTACI/EPA-EFE/Shutterstock
Sergio Mattarella hat den Ex-EZB-Chef Draghi zu Gesprächen in den Quirinalspalast eingeladen

Sergio Mattarella hat den Ex-EZB-Chef Draghi zu Gesprächen in den Quirinalspalast eingeladen

Foto: Pool / imago images/Xinhua
cop/dpa/AFP