Italien Regierungskrise in Zeitlupe

Die Vertrauensfrage hat Premier Conte knapp überstanden. Trotzdem muss er weiter um seine Mehrheit zittern. Im Machtkampf mit den Rivalen Renzi, Salvini und Berlusconi geht es darum, wer künftig die politische Mitte Italiens besetzt.
Von Frank Hornig, Rom
Premier Conte: In Rom ist die Stimmung hochnervös

Premier Conte: In Rom ist die Stimmung hochnervös

Foto: YARA NARDI / REUTERS
Herausforderer Renzi: Je tiefer er in Umfragen sank, desto lauter wurde er

Herausforderer Renzi: Je tiefer er in Umfragen sank, desto lauter wurde er

Foto: ALESSANDRA TARANTINO / AFP