Urteil in London Assange soll nicht an die USA ausgeliefert werden

In den USA droht WikiLeaks-Gründer Julian Assange wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente eine lange Haftstrafe. Ein Gericht in London hat nun über das Auslieferungsgesuch entschieden.
Julian Assange (nach einer Gerichtsverhandlung in London im Januar 2020)

Julian Assange (nach einer Gerichtsverhandlung in London im Januar 2020)

Foto:

Simon Dawson/ REUTERS

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ire/mes/dpa/AFP