WikiLeaks-Gründer Assange verliert ecuadorianische Staatsbürgerschaft

2012 flüchtete Julian Assange in die ecuadorianische Botschaft, später wurde der Aktivist eingebürgert. Dabei seien aber Rechtsfehler gemacht worden, entschied nun ein Gericht in dem Land.
Julian Assange (Archivfoto): Sein Anwalt kündigte Rechtsmittel gegen den Entzug der Staatsbürgerschaft an

Julian Assange (Archivfoto): Sein Anwalt kündigte Rechtsmittel gegen den Entzug der Staatsbürgerschaft an

Foto: Dominic Lipinski / dpa
asa/dpa