WikiLeaks-Gründer Gericht lehnt Julian Assanges Freilassung ab

Der WikiLeaks-Gründer Julian Assange muss im Gefängnis bleiben. Ein Londoner Gericht wies seinen Antrag auf Freilassung auf Kaution ab.
Vor der Urteilsverkündung forderten Protestierende vor dem Gericht in London die Freilassung des WikiLeaks-Gründers

Vor der Urteilsverkündung forderten Protestierende vor dem Gericht in London die Freilassung des WikiLeaks-Gründers

Foto: HENRY NICHOLLS / REUTERS
»Assange sollte nicht einen Moment länger ungerechtfertigterweise seiner Freiheit beraubt sein.«

Rebecca Vincent, Reporter ohne Grenzen

bmo/dpa/AFP