Vertragsverletzungsverfahren Polen wirft EU unrechtmäßige Einmischung vor

Die EU-Kommission hat ein viertes Vertragsverletzungsverfahren gegen die polnische Regierung eingeleitet - zum Ärger des Justizministeriums in Warschau. Eine Personalie heizt die Debatte zusätzlich an.
Das Gebäude des Obersten Gerichts in Warschau (Archivbild von 2017)

Das Gebäude des Obersten Gerichts in Warschau (Archivbild von 2017)

Foto: Czarek Sokolowski/ dpa
vks/AFP/Reuters