Gerichtsurteil nach Krieg im Kaukasus Russland ließ Menschenrechtsverletzungen in Georgien zu

Plündereien, Brandschatzungen und Folter: All das soll Russland in Georgien nach dem Krieg 2008 zugelassen haben. Nach dem Gerichtsurteil spricht die georgische Präsidentin von einem Sieg der Gerechtigkeit.
Russische Streitkräfte 2008 in Südossetien

Russische Streitkräfte 2008 in Südossetien

Foto: Musa Sadulayev/ AP
Kaukasus: Fünf-Tage-Krieg im Kaukasus
Foto: Dmitry Lovetsky/ AP
Fotostrecke

Kaukasus: Fünf-Tage-Krieg im Kaukasus

ptz/dpa/AFP