Flüchtlingsstreit mit Belarus Litauen will Migranten an Grenzübertritt hindern – notfalls mit Gewalt

Belarus lässt immer mehr Geflüchtete die EU-Grenze nach Litauen passieren. Das Innenministerium des baltischen Staats spricht von einem Vergeltungsakt von Machthaber Lukaschenko – und will dem Vorgang nun ein Ende setzen.
Ein litauischer Grenzschützer patrouilliert an der Grenze zu Belarus (Archivbild)

Ein litauischer Grenzschützer patrouilliert an der Grenze zu Belarus (Archivbild)

Foto:

Mindaugas Kulbis / AP

muk/AP