Zur Ausgabe
Artikel 18 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mit dem Diplomatenauto auf CSU-Wahlkampftour Die Dienstwagenaffäre von Manfred Weber

Manfred Weber ist Fraktionsvorsitzender der Konservativen im Europaparlament. Er galt bislang als Saubermann. Doch nun kommt heraus: Er nutzt seine EU-Privilegien in seiner bayerischen Heimat.
aus DER SPIEGEL 5/2020
CSU-Vize Weber mit Diplomatenauto: Ein schönes Angebot

CSU-Vize Weber mit Diplomatenauto: Ein schönes Angebot

Foto:

SVEN HOPPE / PICTURE ALLIANCE / DPA

Das Auto, mit dem der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) Manfred Weber zum Kloster Seeon gekommen ist, trägt ein ungewöhnliches Nummernschild. Kein "M" für München oder "KEH" für den Landkreis Kelheim, wo Weber zu Hause ist. Stattdessen ein "CD" für Corps diplomatique. Das Diplomatenauto ist nicht in Deutschland angemeldet, sondern in Belgien, wie das "B" links auf dem Kennzeichen verrät.

Weber hat an diesem Januartag einen vollen Terminkalender. Neben der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in Seeon besucht er Parteifreunde in Pilsting und den CSU-Ortsverband in Leiblfing, später geht es zu Wirtschaftshonoratioren im Straubinger Rittersaal. Schon bald finden die Kommunalwahlen statt, da sind Auftritte der Parteiprominenz Pflicht.

Ohne seine belgische Limousine hätte Weber das Programm wohl kaum geschafft. Allerdings stößt nicht nur manchem CSUler übel auf, dass sich der Vizechef einer Partei, die sich ihrer Nähe zum Menschen rühmt, mit einem ausländischen Diplomatenauto von Termin zu Termin kutschieren lässt. Interne Unterlagen belegen, wie die Spitzen des EU-Parlaments die Nutzung der Dienstlimousine auf fragwürdige Art ermöglichten: Fahrten auch zu CSU-Terminen werden mit europäischem Steuergeld bezahlt.

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Zur Ausgabe
Artikel 18 / 71
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel