Menschenrechtsverletzungen Human Rights Watch prangert China, Russland und die EU an

Wieder hat sich die Menschenrechtslage weltweit verschlechtert, das zeigt der neueste Bericht von Human Rights Watch. Welche Länder werden besonders kritisiert - und wo versagt Europa?
"Hong Kong Independence" auf Fahnen: Für HRW ist Chinas Unterdrückung von Freiheitsrechten in Hongkong und China ein "Supergau"

"Hong Kong Independence" auf Fahnen: Für HRW ist Chinas Unterdrückung von Freiheitsrechten in Hongkong und China ein "Supergau"

Foto:

Vincent Yu/ AP

Globale Gesellschaft
Alle Artikel
HRW-Chef Kenneth Roth (l.) und sein aus Israel ausgewiesener Mitarbeiter Omar Shakir am Flughafen Ben Gurion, Tel Aviv

HRW-Chef Kenneth Roth (l.) und sein aus Israel ausgewiesener Mitarbeiter Omar Shakir am Flughafen Ben Gurion, Tel Aviv

Foto:

JACK GUEZ/ AFP

Europas Flüchtlingspolitik und die Menschenwürde: Moria, Insel Lesbos, Griechenland im Dezember 2019

Europas Flüchtlingspolitik und die Menschenwürde: Moria, Insel Lesbos, Griechenland im Dezember 2019

Foto: Giorgos Moutafis/ REUTERS
Wahlen zum Moskauer Stadtparlament: Eine ältere Dame spricht im Juli 2019 mit einem jungen Polizisten am Rand einer Demonstration

Wahlen zum Moskauer Stadtparlament: Eine ältere Dame spricht im Juli 2019 mit einem jungen Polizisten am Rand einer Demonstration

Foto: TATYANA MAKEYEVA/ REUTERS
Zaida Bravo, an Parkinson erkrankt und unterernährt, wartet in Maracaibo, Venezuela, auf ihr Abendessen

Zaida Bravo, an Parkinson erkrankt und unterernährt, wartet in Maracaibo, Venezuela, auf ihr Abendessen

Foto:

Rodrigo Abd/ AP

Ein "Waldwächter" in Brasilien beschützt das Land der indigenen Arariboia. Minderheiten stehen wegen des rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro unter Druck

Ein "Waldwächter" in Brasilien beschützt das Land der indigenen Arariboia. Minderheiten stehen wegen des rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro unter Druck

Foto: Ueslei Marcelino/ REUTERS
Gefährliche Reise: Viele Migranten fliehen vor Gewalt in Mittelamerika. Auf der Flucht durch Mexiko tritt ihnen nun die Nationalgarde entgegen

Gefährliche Reise: Viele Migranten fliehen vor Gewalt in Mittelamerika. Auf der Flucht durch Mexiko tritt ihnen nun die Nationalgarde entgegen

Foto: UESLEI MARCELINO/ REUTERS
Erick Kabendera, seit Monaten inhaftiert, weint im Gerichtssaal. Das Gericht untersagte ihm Anfang Januar, die Beerdigung seiner Mutter zu besuchen

Erick Kabendera, seit Monaten inhaftiert, weint im Gerichtssaal. Das Gericht untersagte ihm Anfang Januar, die Beerdigung seiner Mutter zu besuchen

Foto:

STRINGER/ AFP

Simbabwische Sicherheitskräfte prügeln im August 2019 auf einen am Boden liegenden Demonstranten ein

Simbabwische Sicherheitskräfte prügeln im August 2019 auf einen am Boden liegenden Demonstranten ein

Foto:

ZINYANGE AUNTONY/ AFP

Proteste in Iran gegen die Benzinpreiserhöhungen im November 2019

Proteste in Iran gegen die Benzinpreiserhöhungen im November 2019

Foto: WANA NEWS AGENCY/ via REUTERS
"Hong Kong Independence" auf Fahnen: Für HRW ist Chinas Unterdrückung von Freiheitsrechten in Hongkong und China ein "Supergau"

"Hong Kong Independence" auf Fahnen: Für HRW ist Chinas Unterdrückung von Freiheitsrechten in Hongkong und China ein "Supergau"

Foto:

Vincent Yu/ AP

"100 Tage ohne Internet": Journalisten in Kaschmir protestierten im November gegen die indische Netz-Zensur

"100 Tage ohne Internet": Journalisten in Kaschmir protestierten im November gegen die indische Netz-Zensur

Foto: Danish Ismail/ REUTERS

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

cht, sar, vks, mst, lh, lüd