Anstieg der Gewalt Mexiko meldet so viele Morde und Femizide wie nie zuvor

Während die Zahl anderer Schwerverbrechen durch die Corona-Pandemie abnahm, wurden in Mexiko im vergangenen Halbjahr so viele Menschen ermordet wie noch nie. Insbesondere die Gewalt gegen Frauen nimmt zu.
Frauen bei einer Demonstration gegen Femizide in Mexiko-Stadt

Frauen bei einer Demonstration gegen Femizide in Mexiko-Stadt

Foto: EDGARD GARRIDO/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

fek/dpa/Reuters