Michelle Obama über Amtsübergabe an Trump »Ich war verletzt und enttäuscht«

Vor vier Jahren musste Michelle Obama mit Ehemann Barack das Weiße Haus an die Trumps abtreten. Nun beschreibt die Ex-First-Lady ihre damalige Wut – und richtet eine Warnung an den amtierenden Präsidenten.
Michelle Obama (2018): "Das war nichts, was ich einfach so vergeben konnte"

Michelle Obama (2018): "Das war nichts, was ich einfach so vergeben konnte"

Foto: Teresa Crawford / dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

jok