Proteste in Thailand und Hongkong Die Milchtee-Allianz

Regenschirme, besetzte Straßenkreuzungen und schwarze Flaggen mit der Bauhinia-Blüte: Die Demonstranten in Thailand nutzen Symbole und Taktiken der Hongkonger Protestbewegung. Das ist kein Zufall.
Von Georg Fahrion, Peking
Protestierende in Bangkok am 18. Oktober halten Regenschirme in den Händen - ein Verweis auf die Proteste in Hongkong, wo die Schirme zum Symbol der Demonstranten geworden sind

Protestierende in Bangkok am 18. Oktober halten Regenschirme in den Händen - ein Verweis auf die Proteste in Hongkong, wo die Schirme zum Symbol der Demonstranten geworden sind

Foto: Geem Drake / imago images/ZUMA Wire
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In Hongkong demonstrierten Menschen 2019 mit Regenschirmen für mehr Demokratie, für die Emanzipation von China und gegen Polizeigewalt

In Hongkong demonstrierten Menschen 2019 mit Regenschirmen für mehr Demokratie, für die Emanzipation von China und gegen Polizeigewalt

Foto: Vincent Yu/ AP