Moldaus Staatspräsidentin Sandu »Die Menschen hier wurden so oft belogen und enttäuscht«

Die Ex-Sowjetrepublik Moldau gilt als eines der ärmsten, korruptesten Länder Europas. Präsidentin Maia Sandu will das ändern. Sie kündigt eine »Säuberung« der Justiz an und den Kampf gegen die Bestechlichkeit.
Ein Interview von Keno Verseck
Foto: DUMITRU DORU / EPA