Nach Affären-Vorwurf Britischer Gesundheitsminister Hancock tritt zurück

Er soll eine Affäre mit einer vom Staat bezahlten Beraterin gehabt und dabei auch gegen Coronaregeln verstoßen haben: Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock hat jetzt seinen Rücktritt eingereicht.
Matt Hancock, noch im Amt: Der britische Gesundheitsminister am vergangenen Donnerstag in London

Matt Hancock, noch im Amt: Der britische Gesundheitsminister am vergangenen Donnerstag in London

Foto: VICKIE FLORES / EPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

him/mjm/dpa/Reuters/AFP/AP